Kia Cee'd

Kia Cee'd Anzeigen in Deutschland

Ein interessanter und preiswerter Kompaktwagen aus Südkorea. Seit dem Erscheinen des Kia cee’d zum Jahresende 2006 sind zwei Modellreihen auf den Markt gebracht worden, die sich jeweils in drei Linien gliedern. Neben dem klassischen Kia cee’d gibt es dort jeweils den Kia cee’d sw und den Kia pro cee’d. Die Herstellung der ersten Generation endete im Jahr 2012 bzw. beim pro-Modell im Jahr 2013. Der Kia cee’d Typ ED rollte in der Slovakai vom Band und war mit Benzinmotoren bis zu 105 kW und Dieselmotoren bis 103 kW zu bekommen.

Von Beginn an bot Kia vier verschiedene Optionen bei der Ausstattung an, wobei LX die Basisversion und TX die Topversion boten. Sechs Airbags und eine Klimaautomatik fanden sich beim Kia cee’d der ersten Generation bereits in der Basisvariante. Als Sonderausstattung gab es wahlweise Ledersitze, ein Navigationssystem mit einem sieben Zoll großen Display oder eine Metallic-Lackierung.

Im April 2012 erschien der Kia cee’d der zweiten Generation. Anfänglich war nur die Steilheckversion mit fünf Türen bestellbar, aber schon bald stand die Alternative Kombi zur Verfügung. Im Frühjahr 2013 wurde die neue Modellreihe mit einem dreitürigen Kia cee’d ergänzt. Alle Modelle des Kia cee’d Typ EU erfüllen die strengen Vorschriften der Abgasnorm Euro 5 und stellten ihre Sicherheit im Jahr 2012 mit einer Fünf-Sterne-Bewertung beim Euro NCAP-Crashtest unter Beweis.

Die Modelle der zweiten Generation des Kia cee’d werden mit einem Vorderradantrieb bewegt. Der mit 150 kW leistungsstärkste Benzinmotor kann mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. Beim 94 kW starken Dieselmotor steht als optionales Extra eine Sechsgang-Automatik zur Auswahl. Der Einstieg bei der Leistung ist mit 73 kW beim Benziner und mit 66 kW bei den Dieselmodellen möglich.
30.128 €
Kia Cee'd Durchschnittspreis in Deutschland
Statistiken für Kia Cee'd betrachten ►
Kia Cee'd Versionen
    Städte mit Kia Cee'd Anzeigen
    Mehr Kia Modelle