Mitsubishi Colt

Mitsubishi Colt Anzeigen in Deutschland

Qualitativ hochwertige Fahrzeuge aus Japan. Zum Mitsubishi Colt sollte man wissen, dass dieser Name als Modellbezeichnung erst ab dem Jahr 1978 verwendet worden ist. Im weitesten Sinne gehören aber auch der Colt 600 sowie der Colt 800 und 1000 mit zu den Vorläufern dieser Modellreihe. Im engeren Sinn stellt der Typ A150 die erste Modellgeneration beim Mitsubishi Colt dar. Sie lief in den Jahren 1978 bis 1984 von den Produktionsbändern und war mit Benzinmotoren mit einer Leistung zwischen 40 und 77 kW zu bekommen. Von Beginn an stellte der erschwingliche Preis einen der größten Pluspunkte beim Mitsubishi Colt dar.

Der ganze fünfzig Jahre (wenn man die Vorläufer mit dazu zählt) wurde der Mitsubishi Colt gebaut. Die Versionen Colt 600, 800 und 1000 gehörten zur Klasse der Kompaktwagen. Ab der Modellreihe des Typs A150 gehört der Mitsubishi Colt zur Sparte der Kleinwagen. Im Laufe der Produktionszeit erschien er in fünf verschiedenen Karosserievarianten, denn neben dem Kombi, der Limousine und der Kombilimousine rollten auch Kombicoupés und Cabriolets vom Band. Im Jahr 2012 wurde die Produktion des Mitsubishi Colt zu Gunsten des Nachfolgers Mitsubishi Space Star eingestellt.

Die jüngste Modellreihe des Mitsubishi Colt Typ Z30 wurde von 2004 bis 2012 produziert. Die auf dem europäischen Markt verkauften Fahrzeuge wurden in den Niederlanden bei NedCar montiert. Sie waren nur als Cabriolet und Kombilimousine verfügbar und erhielten im Jahr 2005 bei den Euro NCAP-Crashtests vier von fünf möglichen Sternen. Bei der Motorisierung bestand die Wahl zwischen Benzinmotoren mit 55 bis 145 kW Leistung. Den Mitsubishi Colt mit Dieselmotor gab es mit 1,5 Litern Hubraum und wahlweise 50 oder 70 kW Motorleistung.
5.771 €
Mitsubishi Colt Durchschnittspreis in Deutschland
Statistiken für Mitsubishi Colt betrachten ►
Städte mit Mitsubishi Colt Anzeigen
Mehr Mitsubishi Modelle